Im Zuge der Energiewende haben die Erneuerbaren Energien von der Politik eine Schlüsselrolle zugewiesen bekommen. Neben Fotovoltaik und Windenergie hat die energetische Nutzung nachwachsender Rohstoffe zunehmende Bedeutung. Hier sind noch längst nicht alle Potenziale genutzt. Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, bereits Schülerinnen und Schüler für entsprechende Forschungsthemen zu interessieren.

Die Herstellung von Gehäusen für medizinische Geräte erfordert oftmals eine schnelle und automatisierte Bearbeitung von Kunststoffplatten. Für diesen Zweck wurde eine computer-gesteuerte Säge-/ Nutfräsmaschine entwickelt. Ziel ist es, aus einem Stapel, einzelne Kunststoffplatten zu entnehmen und der Bearbeitung zuzuführen. Anschließend werden an zwei unabhängigen Bearbeitungseinheiten Nuten und Fasen verschiedener Geometrie gefertigt.

Das Industrieseminar vermittelt ein vertieftes Verständnis von Industrie 4.0 und richtet sich insbesondere an Geschäftsführer, Produktionsplaner und Produktentwickler. Den Teilnehmern werden zunächst die Hintergründe von Industrie 4.0 erläutert. Hierzu wird ein Überblick über diejenigen Entwicklungen gegeben, die sich hinter dem Begriff Industrie 4.0 verbergen, wodurch ein grundlegendes Verständnis der Thematik geschaffen wird.

Freitag 10.10.2014 14:21

WAK-Preis an Dr.-Ing. Leyu Lin

Dr.-Ing. Leyu Lin hat den Brose-Preis des Wissenschaftlichen Arbeitskreises der Universitätsprofessoren der Kunststofftechnik (WAK) 2014 für die beste Dissertation im Bereich „Neue Verfahren und Techniken bei der Verarbeitung von Kunststoffen“ gewonnen. Verliehen wurde der Preis auf CompositesEurope am 7. Oktober 2014 in Düsseldorf.

Prof. Dr.-Ing. Jan Aurich wurde am 29. August 2014 auf der 64th CIRP General Assembly in Nantes, Frankreich, zum Chairman des wissenschaftlichen Ausschusses für abrasive Fertigungsverfahren gewählt. Die CIRP (International Academy for Production Engineering) ist die weltweit führende wissenschaftliche Vereinigung in der Produktionstechnik.

Alumni - Vereinigung
Maschinenbau und Verfahrenstechnik
im Freundeskreis
der TU Kaiserslautern e.V.

Soziale Netze

icon facebook icon twitter

praktika anbieter

© 2017 Alumni-Vereinigung des Fachbereichs Maschinenbau und Verfahrenstechnik der TU Kaiserslautern e.V.