Vom 11.-12.6. fand anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Kaiserslauterer Institutes für Verbundwerkstoffe (IVW GmbH) ein zweitägiges Festkolloquium mit rund 150 internationalen Gästen aus Wirtschaft und Wissenschaft statt.

Am 22. Juni 2015 überreichte TU-Präsident Prof. Dr. Helmut J. Schmidt offiziell die unterschriebene Kooperationsvereinbarung mit der Bundesuniversität von Rio Grande do Norte (UFRN) an apl. Prof. Dr.-Ing. Fábio Sousa. Professor Sousa war über sieben Jahre im Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik der Technischen Universität Kaiserslautern tätig, sechs Jahre davon war er Juniorprofessor für Computational Manufacturing Engineering.

Gestern wurden an der TU Kaiserslautern neun Nachwuchswissenschaftler/innen für ihre herausragenden Dissertationen und Masterarbeiten vom Freundeskreis der TU ausgezeichnet.

Dipl.-Ing. Mareike Engel hat für ihre bisherigen und zukünftigen wissenschaftlichen Arbeiten zwei hohe Auszeichnung erhalten. Für ihre Diplomarbeit zum Thema „Fermentative Gewinnung von Einzellerproteinen aus pflanzlichen Reststoffen“ ist Mareike Engel mit dem Karl-Schügerl-Preis ausgezeichnet worden.

Die Forschungsstelle für Zahnräder und Getriebebau der TU München ist zusammen mit dem Institut für Eisenhüttenkunde der RWTH Aachen, dem Lehrstuhl für Werkstoffkunde der TU Kaiserslautern und der Stiftung Institut für Werkstofftechnik in Bremen gestern in Berlin mit dem ersten Preis des Stahl-Innovationspreises 2015 für das Gemeinschaftsprojekt HiPerComp – High Performance Components: Längere Bauteillebensdauer durch schadenstolerante Stähle ausgezeichnet worden.

Alumni - Vereinigung
Maschinenbau und Verfahrenstechnik
im Freundeskreis
der TU Kaiserslautern e.V.

Soziale Netze

icon facebook icon twitter

praktika anbieter

© 2017 Alumni-Vereinigung des Fachbereichs Maschinenbau und Verfahrenstechnik der TU Kaiserslautern e.V.