Preisverleihung des Freundeskreises für herausragende herausragenden Dissertationen und Masterarbeiten

Gestern wurden an der TU Kaiserslautern neun Nachwuchswissenschaftler/innen für ihre herausragenden Dissertationen und Masterarbeiten vom Freundeskreis der TU ausgezeichnet.

Für ihre Dissertationen erhielten Dr.-Ing. Simon Hartmeyer (FB Bauingenieurwesen), Dr. Sabine Filker (FB Biologie), Dr. Matthias Grünberg (FB Chemie), Dr.-Ing. Marko Gerhard (FB Elektrotechnik und Informationstechnik), Dr. Marion Hefter (FB Mathematik), Dr. Philipp Marius André Pirro (FB Physik) und Dr.-Ing. Maximilian Vollmer (FB Raum- und Umweltplanung) jeweils 800 Euro Preisgeld. Die Masterarbeiten von Sebastian Berger (FB Informatik) und Jagoba Lekue Rey (FB Maschinenbau und Verfahrenstechnik) wurden jeweils mit 500 Euro ausgezeichnet.
Die betreuenden Professoren stellten die Preisträger/innen und ihre wissenschaftlichen Arbeiten den anwesenden Gästen vor. Prof. Dr. Arnd Poetzsch-Heffter, Vizepräsident für Forschung und Technologie, und Kurt Lechner, Vorsitzender des Freundeskreises, würdigten im Rahmen der Preisverleihung die prämierten Arbeiten. Insgesamt stiftete der Freundeskreis ein Preisgeld in Höhe von 6.600 Euro.
Bildunterschrift: Die Preisträger/innen mit Vizepräsident Arnd Poetzsch-Heffter (vierter von links), Kurt Lechner und TU-Präsident Helmut J. Schmidt (rechts). Es fehlt Dr.-Ing. Marko Gerhard. Foto: Thomas Koziel.


 
Quelle Text/Bild:
TU Kaiserslautern
Thomas Jung, Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Gottlieb-Daimler-Straße 47
67663 Kaiserslautern
0631/205-2049
www.uni-kl.de

Kaiserslautern: 23.06.2015

Alumni - Vereinigung
Maschinenbau und Verfahrenstechnik
im Freundeskreis
der TU Kaiserslautern e.V.

Soziale Netze

icon facebook icon twitter

praktika anbieter

© 2017 Alumni-Vereinigung des Fachbereichs Maschinenbau und Verfahrenstechnik der TU Kaiserslautern e.V.