„Familie Dr. Jürgen-Ziegler-Stiftung“: zwei Preisträger in 2016

Privat-Dozent Dr. Hans-Wolfgang Helb hält den Festvortrag „Vogelstimmen als Forschungs-objekte“

Das Anliegen der „Familie Dr. Jürgen Ziegler Stiftung“ ist es, den wissenschaftli-chen Nachwuchs im Fachbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik der TU durch die alljährliche Verleihung eines Preises an Absolventinnen/Absolventen oder Doktorandinnen/Doktoranden zu fördern. Dieses Jahr fiel dem Stiftungsvor-stand die Wahl des  Preisträgers aus den eingereichten Vorschlägen besonders schwer, denn es gab zwei ausgezeichnete Kandidaten: Dipl.-Ing. Felix Diewald und M. Sc. Dominik Weis. Aufgrund einer Extrazuwendung an die Stiftung war es mög-lich, beiden Kandidaten das Preisgeld in voller Höhe von 1.500 Euro zu verleihen.
Die Festveranstaltung im Rahmen der Preisverleihung fand wieder in der gut gefüll-ten Rotunde der Universität statt. Der Vorsitzende der Stiftung, Professor Ralf Mül-ler, konnte daher in seiner Begrüßungsansprache zahlreiche Gäste aus der Univer-sität und der näheren und weiteren Umgebung Kaiserslauterns begrüßen, darunter auch den Bundestagsabgeordneten Xaver Jung.
Eine besondere Attraktion der Festveranstaltung stellte der Festvortrag von Priv.-Doz. Hans-Wolfgang Helb dar, der dem Auditorium in gut verständlicher Weise dar-stellte, welche Möglichkeiten der Wissenschaft heute zur Verfügung stehen, Vogel-stimmen in der Natur zu erfassen, zu systematisieren und Interpretationen zugäng-lich zu machen. Zahlreiche akustische Beispiele von der Amsel bis zum Zilpzalp verdeutlichten seine Ausführungen dem interessiert lauschenden Publikum. An-hand zahlreicher Sonagramme wurde gezeigt, wie sich nicht nur der Gesang der Nachtigall, sondern auch zahlreiche Instrumentallaute - wie das Trommeln und Klappern von Schwarzspecht und Weißstorch - grafisch darstellen lassen.
Nachfolgend wurden die beiden Preisträger dem Auditorium vorgestellt. Über Vita und Abschlussarbeit von Felix Diewald berichtete Juniorprofessorin Charlotte Kuhn, während sich dieser Aufgabe für Dominik Weis Professor Sergiy Antonyuk widmete.
Den Abschluss, gleichzeitig Höhepunkt der Veranstaltung, stellte die Überreichung des Stiftungspreises durch die Stifterfamilie an die Preisträger dar. Diese Aufgabe nahmen die beiden Töchter des Stifters, Karoline Ziegler für Felix Diewald und Lise-lotte Dettinger für Dominik Weis wahr. Beide Preisträger bedankten sich sehr bei der Familie Ziegler für den Preis und bei allen, insbesondere ihren Eltern, für die Unter-stützung, die sie erhalten haben, um ihr Studium mit so großem Erfolg abschließen zu können.
Dr.-Ing. Günter Dau
Preisträger des Jahres 2016: Dipl.-Ing. Felix Diewald (2. von links). M.Sc. Dominik Weis (4. von links)
Laudatoren: Jun. Prof. Charlotte Kuhn (1. von links), Prof. Dr.-Ing. Sergiy Antonyuk (3. von links)
Festvortragender: Priv. Doz. Dr. Hans-Wolfgang Helb ( hintere Reihe, 1. von links)
Stifterfamilie: Liselotte Dettinger, Monika Ziegler, Dr.Jürgen Ziegler, Karoline Ziegler (vordere Reihe 5. – 9. von links)
Mitglieder des Vorstandes: Klaus Ludwig, Prof. Dr.-Ing. Ralf Müller, Dr.-Ing. Günter Dau (hintere Reihe, 2. bis 4. von links)

Alumni - Vereinigung
Maschinenbau und Verfahrenstechnik
im Freundeskreis
der TU Kaiserslautern e.V.

Soziale Netze

icon facebook icon twitter

praktika anbieter

© 2017 Alumni-Vereinigung des Fachbereichs Maschinenbau und Verfahrenstechnik der TU Kaiserslautern e.V.